Strom sparen im Büro

Der Strombedarf in Büros ständig steigt, in einem durchschnittlichen Büro um 1,6 % jährlich! Der Stromanteil am gesamten Energieverbrauch beträgt im Bürobereich in der Regel bis zu 50 %, also viel mehr als zu Hause. Es gibt aber auch große Einsparpotenziale – in einem typischen Bürogebäude können rund 50 % der Stromkosten eingespart werden, in einigen Fällen sind sogar Einsparungen bis zu 75 % möglich. Dabei geht es nicht darum, funktionierende Bürogeräte auszutauschen, sondern bei einer Neuanschaffung auf Stromeffizienz zu achten. Wichtig ist in jedem Fall – egal ob Alt- oder Neugerät - die effiziente Nutzung der Geräte.

Auch die Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor in Punkto Strom sparen im Büro. So braucht beispielsweise Beleuchtung mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren bei gleicher Beleuchtungsstärke bis zu 75 % mehr Strom als moderne Spiegelrasterleuchten mit elektronischen Vorschaltgeräten und integriertem tageslichtabhängigem Dimmen.

Online Tools

Die folgenden 2 online Tools sollen Ihnen im ersten Schritt helfen, den Stromverbrauch im Büro zu erheben und einzuschätzen.

  • "Büro-Check":
    beim einfachen "Büro-Check" brauchen Sie nur wenige Daten (Jahresstromverbrauch, Bürofläche, Mitarbeiteranzahl) eingeben und Sie erhalten Ihren ersten Richtwert (Stromverbrauch in kWh pro m²). Sie können damit einschätzen, ob der Stromverbrauch in Ihrem Büro hoch, mittel oder niedrig ist.
    Link

  • "Büro-Tool":
    mit dem umfassenderen "Büro-Tool" können Sie sich einen genaueren Überblick über Ihren Stromverbrauch im Büro verschaffen. Das Büro-Tool kann für Bürogeräte und/oder Beleuchtung durchgeführt werden und ermöglicht eine grobe Erfassung des Stromverbrauchs. Als Ergebnis erhalten Sie einen Überblick über die Verteilung des Stromverbrauchs in Ihrem Büro sowie eine Einschätzung mittels Benchmarks.
    Link

Broschüre "Strom sparen Schritt für Schritt im Büro"

Neue 32-seitige Broschüre informiert über Strom sparen im Büro. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Maßnahmen, die in jedem Büro – auch ohne Neuanschaffung von Geräten – möglich sind. Ziel ist den Stromverbrauch ohne Investitionen um 10% zu senken:


1. Stromverbrauch im Büro kennenlernen
2. Einschätzen, ob der Verbrauch zu hoch ist
3. Stromräuber aufspüren und Kosten senken
4. kleine Investitionen, die sich lohnen, tätigen

Die wichtigsten Themen der Broschüre umfassen:

  • wie Sie Ihren Stromverbrauch kennenlernen und an Hand von Benchmarks einschätzen können
  • wie Sie Ihr Stromspar-Projekt umsetzen
  • Stromsparpotenziale für die wichtigsten Bereiche (Bürogeräte, Standby-Verbrauch, Beleuchtung, Haushaltsgeräte im Büro, Lüftung & Klimatisierung, Neukauf von Geräten)


Die Broschüre ist kostenlos beim OÖ Energiesparverband und als Download (pdf, 1,6 MB) erhältlich.

 

Vorlagen für Stromspar-Projekte

Vorlagen für eine Power-Point-Präsentation, für Info-Blätter und für Stromspar-Tipps für Ihren Firmen-Newsletter sowie viele weitere nützliche Informationen

Seitenanfang